Meydo im Interview: “Die Deutschrap-Szene ist nicht offen genug”

Vor rund eineinhalb Jahren wagte der Grazer Meydo den Schritt in die österreichische Hauptstadt und seitdem gilt er als eine der größten Zukunftshoffnungen der österreichischen Hip-Hop-Szene.

Anlässlich des Release seines neuen Projektes 20XX sprach Meydo in einem Exklusiv-Interview mit kultort.at über seinen musikalischen Werdegang und was er von der derzeitigen Lage der deutschsprachigen Rap-Landschaft hält.

[Foto: Illustration von kultort.at]

Tags from the story
, , , , ,
More from Johannes Pressler

Die Gaddafi Gals sind bereit für den großen Durchbruch

Grant Hill wurde 1993 von den Detroit Pistons an dritter Stelle in...
Read More

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*