Die 5 sehenswertesten Filme mit Kevin Spacey

Kevin Spacey

Er ist zweifacher Oscar-Gewinner und holte den Sieg in der Kategorie “Bester Hauptdarsteller in einer Drama-Serie” bei der Golden-Globe-Verleihung 2015. Zusätzlich wurde er unzählige Male für diverse Preise nominiert und war von 2003 bis 2015 künstlerischer Leiter im Londoner Old Vic Theatre. Einer der besten Schauspieler, wenn es darum geht, berühmte Persönlichkeiten oder starke, tiefgründige Charaktere zu imitieren. Die Rede ist natürlich von Kevin Spacey.

Der US-amerikanische Schauspieler aus South Orange, New Jersey brilliert derzeit in der fünften Staffel der Politserie House of Cards als US-Präsident Francis J. Underwood, genannt Frank. Spätestens mit dieser Rolle beweist Kevin Spacey seine großartige Schauspielkunst.

Wir von Kultort sahen dies als Grund, genauer auf die Filmkarriere des Charakterdarstellers zu blicken. Von Komödien wie Männer, die auf Ziegen starren bis hin zu Comic-Verfilmungen wie Superman Returns — die Genre-Vielfalt bei seinen Filmen ist sehr groß. Doch welche Filme mit Spacey-Beteiligung sind die sehenswertesten? Hier sind fünf Werke, die ihr auf jeden Fall auf eurem Radar haben solltet.

5. Kill the Boss

Ihr seid Fans von Komödien? Dann seht euch unbedingt Kill the Boss an. Der aktuelle Baywatch-Regisseur Seth Gordon inszenierte im Jahre 2010 diese Komödie, in der drei beste Freunde den Plan schmieden, ihre Bosse umzubringen. Kevin Spacey verkörpert, wie sollte es auch anders sein, einen sehr strengen Firmenboss namens Dave Harken. Kill the Boss steht stellvertretend für das komödiantische Talent, das in Spacey schlummert. Neben ihm spielen auch Größen wie Jason Bateman, Jason Sudeikis, Jennifer Aniston und Jamie Foxx mit.

4. Elvis & Nixon

Der bekannte Entertainer Elvis Presley und US-Präsident Richard Nixon trafen sich 1970 im Oval Office des Weißen Hauses, weil der Sänger um eine FBI-Marke bat. Klingt sehr unglaubwürdig, ist aber tatsächlich so geschehen. Die amerikanische Regisseurin Liza Johnson inszenierte diese wahre Geschichte und hat neben Michael Shannon, der Elvis großartig verkörpert, Kevin Spacey als Präsident Nixon engagiert. Eine unglaubliche Performance, die Spacey an den Tag legt und ein weiterer Beweis, dass er großartig imitieren kann. Der Film ist humorvoll, teilweise skurril, aber äußerst sehenswert — ein echter Geheimtipp!

MEHR: Die 10 bisher besten Filme aus 2017

3. American Beauty

Im Jahre 1999 war dieses Drama, welches sich von der Rosensorte American Beauty ableitet, das Langspieldebüt des englischen Regisseurs Sam Mendes — er inszenierte unter anderem James Bond: Skyfall. In American Beauty übernahm Spacey die Hauptrolle und mimt einen verheirateten Mann namens Lester Burnham. Er ist unzufrieden im Job, seine Ehe verläuft auch nicht besser und seine Nachbarn verhalten sich etwas komisch — er steckt in einer Midlife-Crisis. An der Seite einer großartigen Annette Bening brillierte Spacey so stark, dass ihm diese Rolle einen Oscar in der Kategorie “Bester Hauptdarsteller” einbrachte.

2. Sieben

Der vom großartigen Regisseur David Fincher inszenierte Thriller strotzt nur so vor unvorhersehbaren Ereignissen und spannenden Szenen. Zwei Detectives (Brad Pitt und Morgan Freeman) jagen in einer heruntergekommenen Stadt einen Serienmörder, der Menschen nach dem Muster der sieben Todsünden ermordet. Es ist schwer, über die Rolle von Kevin Spacey zu schreiben, ohne die Handlung zu spoilern. Er hat zwar nicht allzu viel Screen-Time, nützt diese aber perfekt und beweist mehr Talent als so mancher Schauspieler in seiner Hauptrolle.

1. Die üblichen Verdächtigen

Der körperbehinderte Kleinkriminelle Roger “Verbal” Kint wird auf einer Polizeiwache festgehalten. In einem Verhör erzählt er über seine Vergangenheit, die in Rückblenden bildlich umgesetzt wird. So entsteht eine verschachtelte Erzählstruktur, die aber keineswegs kompliziert ausfiel. Im Gegenteil: Der aus dem heutigen X-Men-Universum bekannte Regisseur Bryan Singer kreierte einen spannenden und unvorhersehbaren Thriller. Spacey spielt darin den Kriminellen “Verbal” und hat dafür im Jahr 1996 zurecht einen Oscar in der Kategorie “Bester Nebendarsteller” gewonnen. Wer diesen Film noch nicht gesehen hat, sollte das so schnell wie möglich nachholen.

MEHR: Podcast: Empfehlungen der Kultort-Redaktion

Wir werden die Karriere des Kevin Spacey auf jeden Fall weiterhin verfolgen. Sei nächster Film Baby Driver, in welchem er einen Gangsterboss verkörpert, erscheint bereits am 27. Juli in den österreichischen Kinos. Erste Kritiken erweisen sich als positiv, somit dürfte uns ein weiterer sehenswerter Film mit diesem großartigen Darsteller erwarten.

[Foto: Paul Hudson/Flickr/CC BY 2.0/Illustration von Marcel Weld]

More from Thomas Bauer

Gewinner und Verlierer: Oscars 2017

In der Nacht von Sonntag auf Montag fand die 89. Oscar-Verleihung in...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*