NFL Sport

NFL, Woche 9: A.J. Green rastet aus, Cowboys gewinnen Spitzenspiel

Die größten Gewinner und Verlierer des neunten Spieltages in der National Football League

NFL, Woche 9: A.J. Green rastet aus, Cowboys gewinnen Spitzenspiel 6. November 20171 Comment

Chefredakteur

Von athletischen Höchstleistungen über atemberaubende Finishs bis zu höchst amüsanten Touchdown-Celebrations — die National Football League (NFL) ist die wahrscheinlich faszinierendste Sportliga der gesamten Welt. Damit ihr keinen der wichtigsten und kuriosesten Momente der Sonntagsspiele verpasst, bringt euch kultort.at wöchentlich die größten Gewinner und Verlierer. 

Verlierer: A.J. Green

Jalen Ramsey, Cornerback der Jacksonville Jaguars, gilt als einer der “frechsten” Spieler der gesamten Liga, liebt er es doch, seine Gegenspieler mit Trash-Talk zu provozieren. Für den Star-Receiver der Cincinnati Bengals, A.J. Green, war dies am Sonntag aber etwas zu viel des Guten, als er kurz vor der Halbzeit die Nerven verlor und Ramsey mit dieser UFC-Einlage attackierte:

Beide Akteure wurden für das restliche Spiel disqualifiziert, Green hat sich bei seinen Mitspielern für die Dummheit bereits entschuldigt. Man kann allerdings davon ausgehen, dass diese Aktion für den Wide Receiver noch weitere disziplinäre Folgen haben wird.

Apropos disziplinäre Folgen: Solche erwarten definitiv auch Buccaneers-Receiver Mike Evans, nachdem er Saints-Cornerback Marshon Lattimore auf rücksichtslose Weise von hinten angriff:

Gewinner: Dallas Cowboys

Im Spitzenspiel des neunten Spieltages kam es zum Aufeinandertreffen zwischen den Dallas Cowboys und den Kansas City Chiefs. Dank einer stark aufspielenden Cowboys-Defense, die Chiefs-Quarterback und MVP-Kandidat Alex Smith zu seiner ersten Interception in dieser Saison zwang, reichte es am Ende für einen souveränen 28:17-Heimsieg für Dallas.

Mit fünf Siegen und drei Niederlagen liegen die Cowboys zwar immer noch weit hinter den Philadelphia Eagles (acht Siege, eine Niederlage), im Rennen um ein Wild-Card-Ticket in der NFC hat man allerdings weiterhin sehr gute Chancen.

Kansas City auf der anderen Seite befindet sich in einer Mini-Krise, verlor man nun drei der vier letzten Spiele. Mit sechs Siegen und drei Niederlagen führt man die überraschend schwache AFC West aber weiterhin an — und zumindest beim Touchdown-Jubeln befinden sich die Chiefs in Topform:

Gewinner: Cam Newton

Cam Newton gilt nicht umsonst als einer der athletischsten Quarterbacks aller Zeiten. Manche vergleichen seine körperlichen Fähigkeiten sogar mit denen von NBA-Superstar LeBron James. Diese Skills stellte Newton am Sonntag bestens zur Schau, als der 28-Jährige jeden Zentimeter seines Körpers nutzte, um diesen beeindruckenden Touchdown zu erzielen:

Ebenso imposant war der 20:17-Sieg seiner Carolina Panthers gegen den NFC-South-Rivalen aus Atlanta. Newton warf zwar nur für 137 Yards, konnte dafür aber starke 86 Rushing Yards beisteuern.

Verlierer: Julio Jones

Die Atlanta Falcons scheinen einfach nicht in Fahrt zu kommen. Von ihren ersten acht Spielen konnte der letztjährige Superbowl-Finalist nur vier gewinnen, in der NFC South befindet man sich auf dem enttäuschenden dritten Platz. Star-Receiver Julio Jones hatte mit 118 Yards zwar eine weitere starke Performance, im entscheidenden Moment passierte Jones allerdings etwas, was man von dem für viele besten Wide Receiver der Welt nur selten sieht:

Nächste Woche empfängt man die Dallas Cowboys. Um gegen New Orleans (30:10-Sieg gegen Tampa Bay) und Carolina in der Division noch eine Chance zu haben, gilt für die Falcons schon beinahe: Verlieren verboten.

“WTF”: DeVante Parker

Das Nachtspiel zwischen den Miami Dolphins und den Oakland Raiders war ein überraschend unterhaltsames Match. Am Ende setzten sich die Raiders 27:24 durch, besonders stark war Raiders-Spielmacher Derek Carr mit 300 Yards sowie Runningback Marshawn Lynch mit zwei Touchdowns. Oakland verbessert seine Bilanz auf vier Siege und fünf Niederlagen.

Für die Aktion des Spieles sorgte allerdings Dolphins-Receiver DeVante Parker, der sich mit diesem Catch den “WTF”-Award der Woche sichert. Ansehen und genießen:

Johannes auf Twitter: @Joe_Pressler

[Foto: Screenshot via NFL Game Pass]

Chefredakteur

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*