Gesellschaft Podcasts

Podcast: Essen in den Wiener Öffis ist unausstehlich

Warum wir das Essen in öffentlichen Verkehrsmitteln unausstehlich finden und was man dagegen tun könnte

Podcast: Essen in den Wiener Öffis ist unausstehlich 19. Dezember 2017Leave a comment

Unabhängiger Journalismus aus Wien


In der zweiten Folge von Shots Fired beschäftigen sich Johannes Mayer und Dominik Wendl von kultort.at mit dem Konsum von Speisen in öffentlichen Verkehrsmitteln. Egal, ob’s der Dauerbrenner Döner oder die fettige Thunfischpizza vom U-Bahn-Standl ist, wir sind nicht angetan von Menschen, die so wenig Empathie besitzen. Aber hört selbst und erfährt, warum wir den öffentlichen Verkehrsverzehr so missbilligen.

Zu Episode 1 von Shots Fired über “Hundescheiße auf den Wiener Straßen” geht’s hier.

Abonniert uns auf iTunesSoundcloud und YouTube.

kultort.at auf Twitter: @kultort

[Foto: Illustration von James P. Platzer]

Unabhängiger Journalismus aus Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.