NFL Sport

Pro Bowl: Sechs Spieler, die eine Nominierung verdient hätten

53 Mann pro Team — alle Spieler abzudecken ist wahrlich nicht einfach

Pro Bowl: Sechs Spieler, die eine Nominierung verdient hätten 22. Dezember 2017Leave a comment

Neben den Superstars, die gerne und häufig in sozialen Medien Anerkennung finden, gibt es auch Spieler, die man nicht sofort am Radar hat. Zu Unrecht — hier gibt es eine kleine Zusammenstellung einiger, die es wert sind, sich näher mit deren Spiel zu beschäftigen. Denn — nachdem der aktuelle Kader des diesjährigen Pro Bowls veröffentlicht wurde — sind Spieler nicht dabei, die man eigentlich berücksichtigen hätte sollen. Man darf aber auch nicht vergessen: Der Pro Bowl ist und bleibt eine wenig aussagekräftige Spaßveranstaltung. Hier ist unsere Auswahl übersehener Spieler:

1. Akiem Hicks, Defensive Lineman (Chicago)

Die Bears und insbesondere deren Spieler stehen derzeit nicht im Fokus. Akiem Hicks bildet aber eine Ausnahme: Der Defensive End unterschrieb in der Offseason einen neuen 48-Millionen-Dollar-Vertrag über vier Jahre — und spielt auch angemessen. Sieben Sacks gelangen ihm bisher und auch sonst ist er enorm wichtig für seine Mannschaft: 14 Tackles for Loss, 14 Quarterback Pressures, zwei Fumble Recoveries und satte 31 Stops gegen gegnerische Runningbacks. Seine Position wird gerne übersehen — außer man heißt Aaron Donald.

2. Jordan Howard, Running Back (Chicago)

Bleiben wir gleich in Chicago und sprechen über Jordan Howard. Der Runningback konnte auch in seinem zweiten Jahr in der NFL für über 1.000 Yards laufen — einmalig in der Geschichte der Bears, nicht einmal der große Walter Payton konnte in seinen premieren Spielzeiten diese Marke durchbrechen. Der Fokus scheint derzeit nur auf Alvin Kamara, Le’Veon Bell und Todd Gurley zu liegen, Howard sollte man aber definitiv näher betrachten. Auch wenn ihm der Endspeed fehlt, seine Fähigkeiten nach dem ersten Kontakt mit einem Gegenspieler sind sehr stark. Zusammen mit Rookie Tarik Cohen bildet er (noch) ein schwächeres Duo als Mark Ingram und Alvin Kamara.

3. Damon “Snacks” Harrison, Defensive Tackle (N.Y. Giants)

Letztes Jahr wurde “Snacks” in das aussagekräftige All-Pro-Team gewählt, man weiß also, wo man sein Spiel einschätzen darf. In einem krisengebeutelten Team und in einer überraschend schwachen Defensive sticht Harrison auch dieses Jahr heraus, er führt die Liga zusammen mit Akiem Hicks in Laufstopps an (31) und kam bisher auf 1,5 Sacks, drei abgelenkte Pässe und eine Interception. Harrison ist unumstritten der beste Laufverteidiger der NFL — seit Jahren schon.

4. Kevin Byard, Safety (Tennessee)

Seit zwei Jahren in der NFL, ist Byard spätestens in dieser Spielzeit endgültig in der Liga angekommen: sechs Interceptions, 14 abgelenkte Pässe, 71 Tackles — er scheint überall anzufinden zu sein. Derzeit bedeuten seine sechs Picks auch den geteilten zweiten Platz (mit A.J. Bouye) in der Interception-Wertung. Vielleicht wird der/die ein oder andere ZuseherIn ab den Playoffs vermehrt in seine Richtung blicken.

5. Jason Kelce, Center (Philadelphia)

Dass Jason Kelce nicht in den Pro Bowl gewählt wurde, ist nicht nur überraschend, sondern regelrecht frech. Der Center der Philadelphia Eagles gehört zu den besten auf seiner Position und ist ein Bollwerk in der Line vor Carson Wentz bzw. Nick Foles. Aber Linemen, egal ob offensiv oder defensiv, bekommen in der Regel recht wenig Aufmerksamkeit. Außer die Leistungen sind desaströs und man sieht mit freiem Auge, dass der dahinter spielende Quarterback um sein Leben laufen muss. Kelce hätte man hineinwählen müssen.

6. Harrison Smith, Safety (Minnesota)

Wo ist Harrison Smith? Zumindest nicht im NFC-Pro-Bowl-Kader. Nach zwei Auftritten in den vergangenen beiden Jahren bekam der Ausnahme-Safety in dieser Saison nicht genügend Liebe und muss vermutlich nur zusehen (Nachnomminierungen sind ja sowieso gang und gebe). Aber vielleicht hat Smith ohnehin keine Zeit Ende Januar, vielleicht muss er sich mit seinem Team auf den Superbowl im eigenen Stadion vorbereiten.

Martin auf Twitter: @msenfter 

[Foto: Keith Allison/Flickr/CC BY-SA 2.0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.