Oscars 2018 Popkultur TV & Kino

Auf diese zehn Filme freuen wir uns 2018 am meisten

Aus den unzähligen Kinostarts präsentieren wir euch zehn Filme, die besonders herbeizusehnen sind

Auf diese zehn Filme freuen wir uns 2018 am meisten 19. Januar 20183 Comments

Das Kinojahr 2018 hat begonnen. Filme von 2017 wie Coco, Jumanji und Star Wars Episode VIII – Die letzten Jedi warten noch darauf, nachgeholt zu werden. Dennoch blicken Fans und KritikerInnen bereits auf das bevorstehende Jahr. Die Golden Globes sind schon wieder Geschichte, die Oscar-Verleihung nähert sich hingegen mit riesigen Schritten.


MEHR: Die größten Tops und Flops von ‘Star Wars: Die letzten Jedi’


Cineasten, Filmfans und Mainstream-KinogängerInnen können sich auf viele spannende Kinostarts freuen. Von neuerlichen Superhelden-Verfilmungen (Aquaman) über actionreiche Fortsetzungen (Jurassic World 2: Das gefallene Königreich) bis hin zu Dramen (Wunder) ist für jeden Geschmack das passende Rezept vorhanden. Wir haben aus dem Überangebot von Filmen zehn Werke herausgesucht, auf die wir uns besonders freuen.

10. The Incredibles 2

Die Pixar Animation Studios beweisen seit Jahren hochwertige Animationskunst, tolle Geschichten und interessante Figuren. So auch im Jahr 2004, als der großartige Die Unglaublichen – The Incredibles in die Kinos kam. Der Animationsfilm über eine Superhelden-Familie punktete mit tollem Humor, ordentlicher Action und grandiosem Soundtrack.

Nach langen, langen Jahren erscheint im Sommer 2018 endlich der Nachfolger. Somit gibt es ein Wiedersehen mit Mr. Incredible, Elastigirl und Co. Außer einem Teaser-Trailer ist noch sehr wenig bekannt. Die Handlung wird vermutlich nahtlos an den Vorgänger anschließen und Baby Jack Jack entdeckt seine Superkräfte. Ein großer Spaß für jedermann kann erwartet werden.

9. Mortal Engines: Krieg der Städte

Dieser Titel ist auf dem ersten Blick nur Bücherwürmern bekannt, denn Mortal Engines ist ein Roman der Buchreihe Predator Cities des britischen Schriftstellers Philip Reeve. Der Neuseeländer Peter Jackson, der die großartige Trilogie von Der Herr der Ringe inszenierte, kaufte die Rechte des Buches und schrieb zusammen mit seiner Frau Fran Walsh ein Drehbuch.

Bis jetzt wurde nur ein Teaser-Trailer veröffentlicht. Dieser verspricht Action und ein cooles Setting, dessen Handlung in einer dystopischen Welt angelegt ist, wo die Ressourcen knapp sind. Die Großstädte dieser Welt bewegen sich auf fahrbaren Untersätzen und der Konkurrenzkampf zwischen den Metropolen um die Vorräte ist hart. Ab Dezember wird sich zeigen, ob Mortal Enginges das vielversprechende Setting gut umsetzen kann.

8. Tomb Raider

Wer kennt sie nicht, die fiktive Figur Lara Croft aus der Videospiel-Reihe Tomb Raider. Seit 1996 sucht die Archäologin seltene Artefakte und meistert die schwierigsten Gefahren. Die bekannte Action-Adventure-Franchise erfreut sich großer Beliebtheit. So populär, dass der Brite Simon West damit beauftragt wurde, im Jahre 2001 einen Kinofilm zu inszenieren. Angeline Jolie verkörperte damals die Archäologin, im Jahre 2003 erschien der Nachfolger.

Am 15. März kommt das filmische Reboot. Dieses Mal wurde für die Lara-Croft-Rolle eine Oscar-Gewinnerin gecastet. Die Wahl fiel auf die Schwedin Alicia Vikander (The Danish Girl), die für viele eine sehr zufriedenstellende Entscheidung ist. Der actiongeladene Trailer verspricht eine gelungene Videospielumsetzung, tolle Optik und viel Akrobatik. Regie dabei führte der Norweger Roar Uthaug.


MEHR: Die zehn besten Filme 2017


7. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

Fans und Nerds entstauben bereits ihre Zauberstäbe, denn Phantastische Tierwesen geht in die nächste Runde. Der Spin-off aus dem Harry Potter-Universum galt ursprünglich als fiktives Lehrbuch, diente letztendlich aber als Vorlage einer fünfteiligen Filmreihe. Diese begann im Jahr 2016 mit dem großartigen Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind.

In Grindelwalds Verbrechen steht der böse Zauberer Gellert Grindelwald (Johnny Depp) im Mittelpunkt. Über diese Figur ist noch wenig bekannt, außer dass er eine Vergangenheit mit dem bekannten Albus Dumbledore (Jude Law) hat. Darüber hinaus kehrt Eddie Redmayne als Newt Scamander zurück. Wir freuen uns auf einen tollen Fantasyfilm mit viel Magie und Zaubersprüchen. Ab 15. November kann man dieses Werk im Kino bestaunen.

6. Sicario 2: Soldado

Das Wort “Sicario” ist die Bezeichnung eines Auftragsmörders, der vor allem für Drogenkartelle arbeitet. Diese Thematik und der dazugehörige Drogenkrieg im Grenzgebiet zwischen Arizona und Mexiko war Vorlage eines grandiosen Thrillers, den der Kanadier Denis Villeneuve 2015 in die Kinos brachte. Der Film überzeugte mit intensiven, spannenden Szenen und hochwertiger Kameraarbeit.


MEHR: Ein Gegenstück zu Trumps “Bad Hombres”


Am 16. August erscheint der Nachfolger Soldado, am Regiestuhl saß der Italiener Stefano Sollima. Abermals steht der Kampf gegen die Drogenkartelle im Mittelpunkt und nach dem Betrachten des Trailers darf man sich wieder auf einen packenden und bildgewaltigen Thriller freuen. Darüber hinaus kehren Josh Brolin und Benicio del Toro zurück.

5. Deadpool 2

Abgedrehter Humor, lockere Sprüche am laufendem Band und tolle Action — Deadpool is back! Der “Antiheld” aus dem X-Men-Universum zwängt sich wieder in sein rotes Ganzkörperkostüm und geht mit Pistolen und Schwertern auf Verbrecherjagd. Teil 1 aus dem Jahr 2016 überraschte auf allen Ebenen, nahm bei rund 58 Millionen US-Dollar Budget satte 783 Millionen ein — schnell war klar, dass ein Nachfolger erscheinen wird.

Über die Handlung kann nur spekuliert werden, denn der bereits veröffentlichte und humorvolle Teaser-Trailer zeigt nicht viel Material. Ryan Reynolds kehrt in jene Rolle zurück, in die er sein gesamtes Herzblut reinsteckt. Darüber hinaus dürfen wir uns auf Josh Brolin als Cable freuen. Regie führte der Stunt-Experte David Leitch (Atomic Blonde) und zu erwarten sind massive Action und Plansequenzen. Der Kinostart wurde auf den 17. Mai vorverlegt.

4. Black Panther

Black Panther alias T’Challa ist nicht nur ein Superheld, sondern auch König des fiktiven, afrikanischen Staates Wakanda. In Captain America: Civil War wurde er vorgestellt und in das Marvel Cinematic Universe (MCU) integriert. Der Charakter hat ausgezeichnet funktioniert, zeigte spektakuläre Moves und Schauspieler Chadwick Boseman bewies, dass er der Richtige für den menschlichen Panther ist. Nun kommt sein erster Solo-Film.

Einer der Gründe, warum wir uns auf diesen Film freuen sollen, ist der Regisseur. Ryan Coogler inszenierte den großartigen Boxfilm Creed mit Michael B. Jordan, der auch in Black Panther mitwirken darf. Darüber hinaus versammelte der Amerikaner eine Armada an bekannten Darstellern und Darstellerinnen — unter anderem Forest Whitaker, Angela Bassett und Andy Serkis. Die spektakulären Trailer machen Lust auf mehr. Ab dem 15. Februar dürfen wir in die Welt von Wakanda eintauchen.

3. Shape of Water — Das Flüstern des Wassers

Der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro hat schon einige großartige Filme inszeniert. Zu seinen bekanntesten Werken zählen unter anderem Pans Labyrinth und Crimson Peak, die vor allem visuell unglaublich beeindruckend sind. Im Februar 2018 erscheint sein neuester Streich. Für Shape of Water bekam der Mexikaner einen Golden Globe in der Kategorie “Beste Regie”.

Erzählt wird die Geschichte einer stummen Frau namens Elisa (Sally Hawkins), die während des Kalten Krieges in einem Hochsicherheitslabor arbeitet und sich mit einem Fischwesen anfreundet. Dieses Wesen wird für geheime Experimente festgehalten und Elisa will es befreien. Der Trailer verspricht einen sehenswerten Film und auch die Optik zeigt sich von der Schokoladenseite. In weiteren Hauptrollen sind Octavia Spencer und der großartige Michael Shannon zu sehen.

2. Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Vier gewonnene Golden Globes 2018, darunter der Sieg von Frances McDormand in der Kategorie “Beste Schauspielerin, Drama” und somit heißer Anwärter auf die Oscars — das ist Three Billboards Outside Ebbing, Missouri. Der Film mit dem langen Titel wurde von Martin McDonagh inszeniert, der auch das Drehbuch geschrieben hat.


MEHR: Gewinner und Verlierer: Oscars 2017


Warum freut man sich auf einen Film mit so einem nichtssagenden Titel? Die Antwort hat zwei Namen: Frances McDormand und Woody Harrelson. Beide DarstellerInnen beweisen bereits im Trailer, dass wir uns speziell auf schauspielerischer Ebene auf einen grandiosen Film freuen können. Darüber hinaus fallen ersten Kritiken sehr positiv aus. Dieses Werk solltet ihr auf jeden Fall auf eurem Radar haben und läuft am 26. Jänner 2018 in den heimischen Kinos an.

1. Avengers: Infinity War

Vor genau zehn Jahren schuf Kevin Feige, Filmchef der Marvel Studios, ein zusammenhängendes Filmuniversum — das Marvel Cinematic Universe (MCU). Nach unzähligen Filmen, der Einführung verschiedener Superhelden und der Rückkehr der menschlichen Spinne steuert das MCU auf seinen vorläufigen Höhepunkt zu — den Kampf gegen Oberbösewicht Thanos (Josh Brolin) und seinem Verlangen nach grenzenloser Macht.

Der erste Trailer verspricht massive Epicness, gigantische Schlachten und Superhelden am laufenden Band. Iron Man, Spider-Man, Doctor Strange, Black Panther — all die Kräfte müssen vereint werden, um den mächtigsten aller Marvel-Antagonisten zu stoppen. Fans, Nerds und KritikerInnen können den 26. April kaum noch abwarten. Regie für dieses vielversprechende Werk führten die Russo-Brüder.

Thomas auf Twitter: @plapperblog

[Foto: Illustration von James P. Platzer)

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.