NBA Sport

Die zehn besten Spieler der bisherigen NBA-Saison, Teil 2

Die NBA-Crew von kultort.at hat gewählt, welcher Spieler nach zwei Dritteln der Regular Season am meisten dominierte

Die zehn besten Spieler der bisherigen NBA-Saison, Teil 2 27. Februar 20182 Comments

Chefredakteur

Nach einem wohlverdienten All-Star-Break (mit dem unterhaltsamsten All-Star-Spiel dieses Jahrtausends) meldet sich die National Basketball Association (NBA) wieder zurück. Nicht mehr lange, dann erwartet uns die heiß ersehnte Postseason.

Nach derzeitigem Stand sieht alles danach aus, als ob in der Western Conference mit Golden State und Houston die entscheidende Playoff-Serie bereits vor den tatsächlichen NBA-Finals stattfinden würde. Im Osten wittert LeBron James mit einer neuen und jüngeren Truppe seine Chance und scheint die Freude am Basketball wieder neu gefunden zu haben. Doch passt auf die Raptors auf, die derzeit großartigen Basketball spielen! To be continued.

Die Créme de la Créme der NBA

Ja, natürlich ist Basketball ein Teamsport, doch kaum eine Sportliga lebt so von ihren charismatischen Individuen, wie es die Association tut. Darum wird es für uns von kultort.at nach zwei Dritteln der Regular Season wieder Zeit, uns folgende Fragen zu stellen: Wer waren die bisher dominantesten Spieler? Wer wird in dieser Saison nicht so hoch angesehen, wie man es eigentlich erahnen würde?

Dazu haben wir insgesamt sechs Redakteure, die zumindest einen NBA-Artikel auf kultort.at veröffentlich haben, nach den zehn Spielern gefragt, die sie bisher am meisten überzeugen konnten. Die Antworten wurden mit Hilfe eines Punktesystems ausgewertet. Über längere Strecken verletzte Spieler, wie Kawhi Leonard, Kristaps Porzingis oder DeMarcus Cousins, wurden für dieses Ranking nicht berücksichtigt.

Hier geht’s zu den zehn besten Spieler nach dem ersten Saisondrittel der NBA-Saison.

Zu Beginn aber alle Spieler, die zumindest einmal von einem unserer NBA-Redakteure erwähnt wurden, am Ende aber nicht genug Punkte für die Gesamtliste erhielten. Hier sind die Honorable Mentions:

  • Russell Westbrook
  • Jimmy Butler
  • Karl-Anthony Towns
  • Joel Embiid
  • Devin Booker

Und hier nun das Endergebnis unseres Votings:

Anmerkung des Autors: Da Stephen Curry und Giannis Antetokounmpo genau gleich viele Punkte erhielten, teilen sich die beiden All-Stars den dritten Platz.

Johannes auf Twitter: @Joe_Pressler

[Foto: Erik Drost/Flickr/CC BY 2.0]

Chefredakteur

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.